Elsternest

Was hilft in Zeiten von Corona? Routinen und Swingmusik

Swing is in the Air

Uns erschöpft die gegenseitige Abwesenheit. Der Prozess des inneren Austrocknens. Es fehlt eine Idee von sozialer Energie. Was dagegen hilft? Einen Rat gab mir mein Lehrer Michael von Brück:
„Routinen entwickeln, Rituale pflegen, das Wichtige schätzen.“

Eines Tages werden wir die Pandemie überwunden haben. Dann bleibt die viel größere Herausforderung, die der ökologischen Zerstörung unseres Planeten. Die aufzuhalten wird Kraft kosten, die wir jetzt schon in dieser Situation entwickeln können, so Michael von Brück.

Andrej Hermelin trägt mit Swing zur Stimmungsaufhellung bei

Andrej Hermelin leistet jeden Abend mit seiner Band einen wichtigen Beitrag zur Vertreibung der düsteren Zeiten. Seit dem Corona-Lockdown, also seit 19. März 2020, gibt Hermlin mit seinen Swingin‘ Hermlins jeweils um 19 Uhr von seinem Wohnzimmer aus ein be-swingendes Konzert, das live via Facebook und Instagram gestreamt wird. Einschalten und die düsteren Gedanken vertreiben.

Andrej Hermelin an seinem Flügel in seinem Wohnzimmer
Andrej Hermelin am Flügel in seinem Wohnzimmer. Jeden Abend ein Live-Konzert (Quelle: Sreenshot YouTube)

Ein ausführliches Gespräch mit Andrej Hermelin zu seinem Projekt hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.