Elsternest

Amy Mcdonald in Stuttgart

Amy Mcdonald beim Jazz Open 2021 in Stuttgart

Amy Macdonald, die britische Singer-Songwriterin, war zu Gast beim Jazz Open in Stuttgart. Sie bestritt den Abschlussgig des diesjährigen Jazz-Open-Fastivals. Sie kam als Rock’n’Rollerin im Leopardentop und einer Indie-Rock-Band im Rücken. Die deftige Verpackung ändert nichts daran, dass ihre Hymnen wie The Hudson oder This is the Life erfüllt sind vom Geist des schottischen Folks. Es ist diese Musik, die auch schon beim legendären Folkfestival in Rudostadt vor 4 Jahren das Publikum begeisterte. Ich habe das Rudolstadt-Konzert von Amy Mcdonald hier verlinkt.

Amy Macdonald veröffentlichte 2020 ihre letzte LP

Amy Macdonald veröffentlichte am 27. August 2020 The Hudson als Leadsingle aus dem Album Human Demands. Sie nahm das Album mit dem Kasabian- und Arctic Monkeys-Produzenten Jim Abbiss auf.

In dem Song This is the Life von 2007 geht es darum, wie toll es ist, Musiker zu sein. Amy McDonald erklärte auf ihrer Website, wie sie dazu kam, dieses Lied zu schreiben:

„Ich habe den ersten Auftritt von Pete Doherty in Glasgow gesehen, nachdem er die Libertines verlassen hatte. Es war ein großartiger Abend – er hat auf der Aftershow-Party auch ein kleines Akustik-Ding gemacht, und das hat uns gefallen. Dann sind meine Kumpels und ich zu jemandem nach Hause gegangen und saßen einfach da, haben die Gitarre herumgereicht und Lieder gesungen. Es war eine brillante Nacht. Am nächsten Morgen schrieb ich ‚This Is The Life‘ darüber, weil mir klar wurde: Das ist das Leben.“

Am 13. Januar 2008, mehr als 5 Monate nach seiner Veröffentlichung, erreichte das Album This Is The Life die Spitze der britischen Albumcharts.

Weder das Konzert von 2017 noch das diesjährige Konzert konnte ich sehen. Die Karten für das Stuttgarter Konzert waren lange vor dem Gig ausverkauft. Wie gerne hätte ich sie gesehen, wie ich vor zwei Jahren an gleicher Stelle Bob Dylans Konzert miterleben konnte.

So bleibt mir nur die hervorragende Aufnahme auf ARTE von diesem Konzert von Amy Mcdonald zu genießen. Hier ist sie abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.