Elsternest
Wahlkampf - Zerstörung von Plakaten

Wahlkampf in schwierigen Zeiten – Plakatzerstörungen

Beim Wahlkampf in rauen Zeiten müssen derzeit die demokratischen Parteien so einiges hinnehmen. Die Grünen scheinen besonders im Fokus zu stehen. Allerorten, so hört man aus ihrer Wahlkampfzentrale, werden ihre Plakate zerstört, abgerissen, verändert. Damit drücken die dem Vandalismus verfallene Plakat-Attackierer ihre Demokratiefeindlichkeit aus. An einem Diskurs sind sie nicht

Weiterlesen

Wahlplakate – Diesmal „Die Linke“

Besonders originell ist das Plakat der Linken zu Stuttgart 21 nicht gerade. Zumal es stark nach einem Plagiat riecht, wir erinnern uns: während der Volksabstimmung plakatierten die Tunnelbahnhofbefürworter „Buddeln statt bruddeln“. Auch das Theologen-Arbeitergespann, das für eine Stadt, die oben bleiben will, wirbt, ist grenzwertig. Haben wir nicht in den

Weiterlesen

Auf der Suche nach einer sicheren Stadt …

… ist Edward Snowden, dessen Asyl in Russland bald abläuft. Unsere Kanzlererin will es sich mit den Amerikanern nicht verscherzen. Einen sehr interessanten Beitrag hat Sigmar Gabriel in der F.A.Z. zur Google-Debatte veröffentlicht. Es besteht die Hoffnung, dass der SPD-Chef seine Denkrichtung ändert gemäß dem Motto von Francis Picabia: „Der

Weiterlesen

Zynismus in der Politik

Der Zynismus und die politische Satire waren bis vor kurzem vor allem dem engagierten Kabarett vorbehalten. Eine Realsatire der besonderen Art betreibt die Partei „Die Grünen“ im Kommunalwahlkampf in Stuttgart. Wir erinnern uns: jahrelang kämpfte ein nicht unerheblicher Teil der Stuttgarter Bürger für den Erhalt des Kopfbahnhofes und damit verbunden

Weiterlesen