Räuberische Eichhörnchen

13.08.2017 at 19:47
Eichörnchen beim Nüsseklau

.

 

M. kann verstehen, dass die Eichhörnchen ihm dieses Jahr alle Nüsse von seinem Strauch gestohlen haben. Trotzdem, er bedauert, dass er keine von seinen wohlschmeckenden Haselnüssen ernten konnte.

Was er allerdings immer häufiger beobachtet: die Eichhörnchen leiden unter Demenz. Immer wieder entdeckt er im frühen Sommer Keimlinge in seinen Töpfen. Sie haben offensichtlich den Ort des Versteckens vergessen.

Das wäre einem Kiefernhäher (die Elster gehört der gleichen Familie an) nicht passiert. Kiefernhäher verstecken im Herbst zu Vorratszwecken bis 30.000 Samen an etwa 6.000 verschiedenen Orten, die sie im Winter nicht nur wieder finden, sondern sie wissen auch noch, welcherart der vergrabene Same ist, und graben daher die jeweilige Sorte rechtzeitig vor dem Auskeimen aus.

Tags: