In Leipzig unterkommen

22.03.2020 at 10:13
Unser Zimmer in der WG

.

Mit AirBNB ist es ja manchmal so eine Sache. Man weiß nicht wo man landet, Bilder zeigen ein aufgeräumtes, geräumiges Zimmer. Aber was ist mit der Matratze. Hängt sie durch? Sind die ausgestellten Handtücher mittlerweile nicht mehr flauschig sondern von vielen Gästen abgenutzt?

M. hatte für seine Fahrt zur Messe nach Leipzig schon im Herbst letzten Jahres ein Zimmer gebucht. Bei einem Studenten, der eineinhalb Monate vorher absagte, weil er seine Familie aus dem Ruhrpott zu Besuch erwartete. Das konnte M. natürlich verstehen, die Blase aus dem Pott ist ihm ein Begriff. Er machte M. dann freundlicherweise auf ein anderes Angebot in gleicher Preislage aufmerksam (wegen Messe schwierig, die war noch nicht abgesagt).

Schon die Kommunikation mit der neuen Vermieterin war völlig unproblematisch. Anastasia war locker drauf, beantwortete prompt alle Fragen von M. Anastasia empfing M. und seine Frau bei der Ankunft, obwohl sie selber nicht mehr in der WG wohnte, in der sie ihr Zimmer zur Verfügung stellte. Schnell war ein freundschaftlicher Kontakt hergestellt. Anastasia zeigte uns das Zimmer und stelle die Mitbewohner der WG vor. Das Zimmer: umwerfend! Die Liebe zum Detail wurde zwar in der Anzeige beschrieben aber die Realität übertraf die Erwartungen. M. hatte das Gefühl, bei einer Literatin aus dem Ural unter gekommen zu sein, die ihre Heimat verlassen hat und die Erinnerungen an ihr altes Leben und ihre Großmutter hierher gerettet hat. Und WG-Erfahrungen hatte M. ja zur Genüge.
Im Laufe de Aufenthaltes wurde das öffentliche Leben sukzessiv herunter gedimmt. Umso schöner, dass Anastasia ihre Arbeit an ihrer Masterarbeit in Germanistik unterbrach sie und Mitbewohner Laurenz sich am Abend vor der Abfahrt mit M. und T. auf ein Glas Wein in der WG-Küche zusammenhockte und sie über Literatur, den Ural, das Filzen und vieles anderes sich austauschten. Auf einmal hatte M. das Gefühl, selber in dieser WG zu wohnen. Kann ein Aufenthalt in einer fremden Wohnung positiver verlaufen?

Tags: