Die AnStifter zur Bundestagswahl 2017

21.09.2017 at 16:24
Die Vorsitzende der Anstifter Dr. Annette Ohme-Reinicke

Die Vorsitzende der Anstifter Dr. Annette Ohme-Reinicke

Das Bürgerprojekt die AnStifter ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl am 24. September 2017 in ihrem Newsletter auf:

„Demokratie entsteht, wenn man nach Freiheit und Gleichheit aller Bürger*innen strebt und die Zahl der Bürger*innen, nicht aber ihre Eigenart berücksichtigt. (Aristoteles). Dummerweise sind die Gesellschaften viel eher bereit, die Banken zu retten als die Demokratie aufzustocken. So bös‘ das Erwachen am Sonntag für die einen sein mag, so wohltuend mag es für die anderen sein: Die dritte Kraft. Bildungshubernde Überheblichkeit, Belehrungseifer und Gouvernantengehabe sind offenbar kein probates Mittel der Aufklärung, keins, das kluge Diskurse erlaubt. Wen wundert’s, wenn im Land der tausend Bismarckstraßen und Lutherplätze Antisemitismus und Rassismus blühen? Herr Biedermann nimmt die Brandstifter in sein Haus, obwohl sie von Anfang an erkennen lassen, dass sie es anzünden werden.

Geh‘ wählen. Die Demokratie stärken, das ist morgen notwendiger denn je. Es geht nur, wenn wir uns bewegen, dem tiefen Staat auf den Fersen bleiben, uns einmischen. Also mehr Widerrede, mehr Information, mehr Straße, mehr Engagement im Alltag, mehr AnStifter*innen. Arsch hoch, Zähne auseinander. „Geh wählen“ ist wichtig, aber zu wenig.

Mit bewegten Grüßen aus der DenkMacherei

Peter Grohmann, Annette Ohme-Reinicke, Ebbe Kögel,
Elka Edelkott und Evy Kunze“